Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

indie
04.12.2019 15:36:30 indie hat ein Thema kommentiert Flusskreuzfahrt:  Hi, ich träume schon länger von einer schönen, langen Kreuzfahrt, allerdings konnte ich mir so einen Urlaub bis jetzt noch nicht gönnen. Nächstes Jahr ist es aber endlich soweit, ich werde mir den Traum erfüllen, da ich wirklich dafür sparen musste. Ich möchte schon bald die Kreuzfahrt online buchen, da es so auch ein bisschen günstiger ist und zwar werde ich eine Karibik Kreuzfahrt online buchen. Hatte jemand von euch schon das Vergnügen? Was für eine Kreuzfahrt habt ihr schon gemacht und wie viel hat es euch gekostet??
binte12
03.12.2019 13:59:49 binte12 hat ein Thema kommentiert heut zu tage Urlaub buchen?:  Wenn Sie nach Übersetzungsdiensten suchen, empfehle ich Folgendes: lingy.pro. Langjährige Unternehmenserfahrung, mit der Sie Ihre Arbeit perfekt erledigen können. Übersetzer sind auf verschiedene Branchen spezialisiert, sei es im Finanzwesen oder im medizinischen Bereich. Jeder Übersetzer kann diesen Auftrag problemlos bearbeiten.
indie
02.12.2019 23:13:38 indie hat ein Thema kommentiert Die Wahl der Kleider:  Meine beste Freundin hat ihr Brautkleid online gekauft, na ja also nicht direkt online bestellt und so, aber sie hat im Netz gesucht und ist dann auf das Brautmodengeschäft Ivoory in ihrer Nähe gestoßen, so dass sie sich per Mail dort gemeldet hat und alles Weitere dann mit der Angestellten dort besprochen hat. Es gab natürlich eine Brautkleid-Anprobe, denn ihr Kleid musst für sie noch etwas enger gemacht werden, aber trotzdem ist sie Dank Internet und Google zum perfekten Brautmodengeschäft gelangt. Liebe Grüße
sejo
29.11.2019 16:07:34 sejo hat ein Thema kommentiert Was hilft gegen Allergien - Wer hat Erfahrungen damit?: Ich würde gerne auch was dazu sagen. Persönlich finde ich den Allergien sehr gefährlich sein können. Was mich wirklich fasziniert ist, dass man heutzutage immer mehr und mehr Allergien gibt. Meiner Meinung nach, sollte man nur keine Panik bekommen, weil man immer eine Lösung finden kann. Meine Freundin z. B. hat eine Sperma-Allergie, die schon ganz unangenehm ist. Letztens konnte ich mich über die Allergie gegen Sperma im Web schlaumachen und schon vieles herausfinden. Da fand ich auch eine Lösung, was am wichtigsten ist. So kann man gegen jede Allergie etwas finden.   MfG
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
22.11.2010  |  Kommentare: 2

Erfolgreiches Scheitern einer Frau

Erfolgreiches Scheitern einer Frau
Wo Luxus an Wahnsinn grenzt.

Womit fängt für die meisten ein Ballettabend an? Mit der Auswahl der passenden, sprich vornehmen und eleganten Garderobe. Wenn man lange nicht mehr im Theater oder in der Oper war, fragt man Verwandte und Bekannte, wie sich der gerade aktuelle Dress-Code gestaltet. Doch was tun, wenn die Entscheidung, in die Oper zu gehen, spontan ausfällt? Wenn man keine Zeit für lange Vorbereitungen hat? Wenn man noch Zeit genug hat, durchstöbert man den Kleiderschrank, in der Hoffnung, das passende Kleid zu finden. Sonst muss man noch schnell zum nächsten Geschäft hetzen. Außer es ist Sonn- oder Feiertag. Wichtig aber ist, dass man sich in der gewählten Garderobe wohl fühlt, damit man die künstlerischen Darbietungen genießen kann, statt sich völlig fehl am Platz zu fühlen.

Doch auch auf der Bühne gilt: Styling ist alles. Am 20. November strömte ein vor allem älteres Publikum in die Wiener Volksoper zur Premiere des Balletts „Marie Antoinette“, wo neben einer perfekten Tanz- und Schauspielperformance und musikalischen Darbietung vor allem die Kostüme und das Bühnenbild im Vordergrund standen. Mal waren die Kostüme bunt, sehr offen, teilweise war es schon fast zu viel an Maskerade und Witz, mal waren die Kleider eher schlicht und trüb, wenn es um dramatischere Momente ging. Die Kostüme wurden mit Unterstützung von SWAROWSKI von Doris Engl gestaltet.

Das Bühnenbild bestand aus auf drei Seiten der Bühne befindlichen Spiegeln, die kein Geheimnis zuließen und jede Kleinigkeit der Handlung und der Geschehnisse offenbarten. Dazu kamen noch zu beiden Seiten und je nach Bedarf in der Mitte der Bühne Treppen – Treppen als Gang noch oben oder als ein Zeichen des Untergangs? Zur teils traditionellen, teils modernen Choreografie wurde die Musik nicht durch ein klassisches Opernorchester gespielt, vielmehr gab es auch hier eine Mischung aus klassischen und modernen Kompositionen.

Auch wenn sich vieles aus dem Leben Marie Antoinettes aus der Bühnenhandlung ablesen lässt, so war doch eine Vorbereitung auf das politische, vor allem aber private Leben der französischen Dauphine mit österreichischen Wurzeln vonnutzen. Natürlich bot auch das Programmheft den einen oder anderen Anhaltspunkt, allerdings waren diese nach der ersten Pause vollständig ausverkauft.

Wie eine Frau aus Adelskreisen des 18. Jahrhunderts lebte und von ihrer Familie, allen voran ihrer Mutter, behandelt wurde, lässt uns über die Sitten und Bräuchen dieser Zeit staunen. Mit 14 verheiratet, mit zahlreichen Lehrstunden gequält, von der Mutter in aller Strenge aufgezogen und als Folge nach der Heirat gleich von dieser und der ihr vertrauteten Umgebung getrennt, endet ihr Leben nach einer Ehe, die laut historischen Dokumenten trotz anfänglicher Kinderlosigkeit durch Liebe und Zuneigung geprägt war, auf dem Schafott. Ein Frauenleben, das sich ebenso in unser Zeitalter übertragen lässt? Für das französische Volk war Marie Antoinette eine Verbrecherin, die auch an ihrem eigenen Leid nur selber schuld war. Doch was ist sie für uns? Eine Frau, die ihr Frausein genossen hat? Oder doch nur eine Symbolfigur ohne eigenes Leben?


(vs)

Fotos: Wiener Staatsballett/Dimo Dimov







 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

10.06.2019 18:34:50 inka  |  Anzahl Postings: 615  |  offline
Mein Freund und ich waren auf der Suche aus Interesse an einem Partnervibrator, der mehr als nur eine Funktion hat. Wir sind auf diesen gestoßen ---> Amazon und sind begeistert.   Anfangs war die Größe für mich überraschend, da ich mit etwas kleinerem gerechnet hatte. Da der vibrator und seiner sich in Sachen Größe nicht viel schenken war der Schreck schnell überwunden. Der vibrator ist gut verarbeitet und fühlt sich sehr gut an und ich benutze ihn anstatt der anderen auch am liebsten. Auch bei der Paaranwendung macht er Spaß. Während er mich anal verwöhnt, kann man ihn an den Penis stecken und ich kann meine vagina und ihn dadurch gleichzeitig am Penis verwöhnen. Eine absolute Empfehlung für experimentierfreudige Paare.   Schöne Grüße,   Antja
 

22.11.2010 17:29:34 kristijana  |  Anzahl Postings: 30  |  offline
Ich war ebenfalls im Ballett und was mich etwas enttäuscht hat war, dass neben den wirklich gelungenen versetzten Tanzschritte viele Bewegungen die synchron hätten sein sollen, eben das nicht waren... Ansonsten war es eine gelungene Darstellung mit fantastischer musikalischer Unterlegung. Allerdings bezweifle ich, dass die Geschichte, die in vielen Momenten eher künstlerisch als offensichtlich dargestellt wurde, für jemanden nachvollziehbar ist, der die Geschichte Marie Antoinettes nicht kennt.
 
die-frau.com
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 15
Serienjunkies
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien si...
Anzahl Mitglieder: 18
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 13

Der Mann des Tages

Maxwell Zagorski

 

Rezept der Woche

Marzipan Germzopf

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche