Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

kimberly
00:21 kimberly hat ein Thema kommentiert In was kann man investieren?:  Zuverlässige Online-Casinos zu finden kann knifflig sein, aber es gibt Möglichkeiten, eine vertrauenswürdige Plattform zu wählen und Betrug zu vermeiden. Ich empfehle, kijken zu besuchen, um Informationen über Mostbet zu erhalten, das speziell für Nutzer in Deutschland zugeschnitten ist. Die Seite bietet wertvolle Einblicke in die Dienste von Mostbet, ohne tatsächlich Glücksspiel anzubieten. Um die Authentizität eines Casinos zu überprüfen, suchen Sie nach ordnungsgemäßen Lizenzen von anerkannten Behörden wie der Malta Gaming Authority oder der UK Gambling Commission. Außerdem sollten Sie Nutzerbewertungen lesen und die Reputation der Seite in Glücksspiel-Foren recherchieren. Stellen Sie sicher, dass die Plattform sichere Verschlüsselungstechnologie verwendet, um Ihre persönlichen und finanziellen Informationen zu schützen. Spielen Sie immer verantwortungsvoll und seien Sie sich der Risiken bewusst.      
katinka
16.07.2024 10:17:31 katinka hat ein Thema kommentiert Sport und Proteinshake:  Bei uns im Studio gibt es an der Bar auch jede Menge Shakes zu irrwitzigen Preisen zu kaufen. Das Geld spare ich mir lieber. Stattdessen mache ich mir nach dem Sport zuhause einen Smoothies, in den meistens auch Mineralien wie Magnesium oder Kalium reinkommen. Wie man unter vitaminexpress.org ersehen kann, werden diese vom Körper benötigt, beim Schwitzen ausgeschieden und müssen daher zugeführt werden
stier
11.07.2024 15:19:10 stier hat ein Thema kommentiert Exotik in Wiener Neustadt: Kurtzlich stand bei mir ein Umzug an und ich entschied mich für https://www.stier.umzug.de eine ausgezeichnete Wahl. Von der ersten beratung bis zum Umzugstag war dasTeam äußerst professionell und freundlich. Alle meine Fragen wurden geduldig beanwortet undder Umzug detailliert geplant. Am Umzugstag erschein das Team pünktlich und arbeitet schnell und sorgfältig. Ich bin äußerst zufrieden und würde https://www.stier-umzug.de jedem weiteremfehlen.
piamia
03.07.2024 11:19:38 piamia hat ein Thema kommentiert Habt ihr euch schonmal von einem Influencer beeinflussen lassen?:  Kommt drauf an, es muß schon ein gutes Angebot sein.Meine Schwester hat es geschaft mich zu überreden eine Rhein Kreuzfahrt mit ihr zu machen.Ich habe da diesen Blog gefunden Blog (rivers2oceans-kreuzfahrten.de)
 
derpington
05.11.2020 15:07:52 derpington hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Spirale schon ausprobiert?!
derpington
05.11.2020 15:06:30 derpington hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Gewissheit bekommst du nur beim Arzt.
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
30.10.2022  |  Kommentare: 0

Tschetschenische Hochzeit als Todesgefahr - Operncafe - Graz - eine Hochzeitsgesellschaft als Tätergemeinschaft

Tschetschenische Hochzeit als Todesgefahr - Operncafe - Graz - eine Hochzeitsgesellschaft als Tätergemeinschaft
   
Der Clanchef in blau gekleidet, die Frauen und Familie im Schlepptau am Ort des Grauens

Gastgarten war voll, das Bild in den Zeitungen und auf orf täuscht, weil das Fotos danach sind, als dort der Teil des Gastgarten für den Rettungseinsatz weggeräumt war, wenn der Baum das Auto nicht gestoppt hätte, wären mehrere Personen tödlich verletzt worden, und auch die Frau hätte keine Überlebenschance gehabt. Die Frau eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden.

Bereits vor einem Jahr ist ein 20jähriger, ebenfall mit einem BMW gleichartig, gottseidank ohne Personen zu verletzen, in einen Baum in der Gastgartenbegrenzung gedonnert.

Gastgarten Katastrophe zeigt Verbesserungsbedarf der Einsatzkräfte

Eine tschetschenische Hochzeitsgesellschaft fährt laut hupend in einen Konvoi von mehreren Fahrzeugen teilweise die Beifahrer mit dem Oberkörper aus dem Auto ragend, auf den Autotüren auf dem geöffneten Autofenster sitzend, mit erhöhter Geschwindigkeit von der Giradigasse über den Opernring.

Ich habe die Polizei nicht sofort gerufen, obwohl ich es wollte.

Es war nicht eine übliche Migrantenhochzeit bei der laut hupende, geschmückte Fahrzeuge andere nervend durch die Straßen fahren, sondern es war eindeutig kriminelles Rowdytum.

Die später die Unfallstelle erhebenden BeamtInnen des Verkehrsunfallkommandos der Polizei Graz sagten dazu - eine ausgelassene tschetschenische Hochzeit, damit erkennen zu geben, dass das nicht der erste Unfall im Zusammenhang mit einer tschetschenischen Hochzeit war.

Die Frage, die sich stellt - war es ein Unfall oder ein Straftatbestand, weil man in Kauf nahm andere Menschen tödlich zu gefährden.

Als um 15:55 den 29.10.2022 der schwarze BMW von der Giradigasse in den Opernring hinein raste und Schlangenlinien fuhr oder driftete und Sekunden später das Fahrzeug in den Gastgarten des Opern Café crashte, war es aus mit lustig. Lediglich ein Baum verhinderte, dass Gäste im Gastgarten des Opern Cafés getötet wurden.

Das Servierpersonal war so geschockt, dass es teilweise nicht mehr arbeitsfähig war.

Die verständigte Polizei kam "gemütlich" daher, stellte das Fahrzeug zehn Meter vor der Unfallstelle ab und ging zu dem Fahrzeugwrack, die Gesamtsituation nicht erkennend.

Das Polizeiauto hätte sofort mit Blaulicht die Straße sperren müssen. Das wurde erst gemacht als die Rettungskräfte schon eingetroffen waren, die zuerst nicht einmal zufahren konnten, weil der Opernring nicht gesperrt war.

Die erste Rettung traf vom Jakominiplatz kommend auf dem Parkplatz gegenüber dem Operncafe auf der anderen Seite des Opernring ein und konnte den Opernring nicht queren, weil dieser nicht gesperrt, sondern durch die schaulustigen Vorbeifahrer blockiert war.

Mehrere Leute haben den Polizeinotruf angerufen.

Ich erkannte auf Grund der Situation, dass hier Handlungsbedarf besteht und habe den Notruf gewählt. Glücklicherweise bin ich an einen Kompetenten gekommen. Das alles lässt sich auf dem Tonband um 15 Uhr 59 der Notrufzentrale nachhören. Ich habe dem Beamten detailliert gesagt, dass Personen eingeklemmt sind, dass sofort die Feuerwehr und Rettungen zu verständigen sind, da nicht sofort erkennbar, dass nur eine Person schwer verletzt eingeklemmt war. Der Beamte hat nicht mit mir herum diskutiert sondern meine klare Information zur Kenntnis genommen und entsprechend die Veranlassungen getroffen. So ist die Feuerwehr, wenn auch verspätet, aber doch eingetroffen.

Mein Anruf wäre, um Menschenleben zu retten, unter Umständen zu spät gewesen.

Für mich stellt sich die gesamte Situation so dar, dass hier der Lenker kein Einzeltäter war sondern so wie der beim Einbrechen Schmiere stehende ebenfalls strafrechtlich handelt, somit aus meiner Sicht die gesamte Hochzeitsgesellschaft kriminell gehandelt hat, da sie mit ihren Verhalten in Kauf genommen haben andere Leute zu verletzen.

Für die schwerverletzte Frau, die Gott sei Dank dieses Unglück es war kein Unglück, sondern es war eine Gewalttat, überlebte, wird das Leben nie mehr so sein wie vorher.

Herr Revierinspektor Mayer von der Polizeiinspektion Schmiedgasse bezeichnet daher den Geschehensort völlig korrekt mit "Tatort".,

Und selbst die Hochzeitsgesellschaft hat sich dann im Opern Pavillon gegenüber gesammelt, und ist, wie auf dem Bild ersichtlich, dann an den Tatort zurückgekehrt.

Ich habe den blau gekleideten Mann, das Oberhaupt des Clans gefragt, ob es das wert war? Und er sowie die Frauen sind wortlos ohne jede Reaktion stummen Blickes weiter gegangen, ein Bedauern oder gar eine Reue war der Körperhaltung nicht zu entnehmen


Siehe Fotos in der Galerie unter dem Titelbild.

Bernhard Lanz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.com

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche